Sonntag, 20. Mai 2012

Linsen und Matjes?!

Eigentlich wollte Herr Jinja sich mindestens eine Woche lang nur von dieser Caprese ernähren. Aber dann musste die Steuererklärung gemacht werden und die Seele verlangte nach wohlbekanntem Essen. Also musste Jinja ein "Schwiegermuttergericht" kochen. Kartoffeln waren keine im Haus (Steuererklärung setzt alle Gesetzmäßigkeiten außer Kraft), also haben wir auf Linsen zurückgegriffen. Geschmeckt hat es, trotz abenteuerlicher Zusammenstellung. 

Grüne Linsen mit Matjes



Zutaten:
250 g Grüne Linsen
100 g Suppengrün TK oder selbstgemacht

250 g Matjesfilets (wir bekommen sie frisch aus den Niederlanden)
200 g Saure Sahne
½ Apfel, säuerlich
½ Zitrone, Saft davon
Dill
Salz
Pfeffer, weiß, a. d. Mühle

Zubereitung:
Die Linsen mit ca. 600 ml kaltem Wasser aufsetzen. Wenn sie aufkochen, Salz und Suppengrün hinzufügen und in etwa 30 min bissfest kochen.
Währenddessen die Matjesfilets abtropfen lassen und in 2 cm breite Streifen schneiden. Den Apfel reiben und mit der Sauren Sahne vermischen. Die Filets, den Zitronensaft, Dill (ich nehme viel), Salz und Pfeffer hinzufügen. Kurz ziehen lassen.
Mit den Linsen servieren.

Das ist doch ein einwandfreier Beitrag zu Heikes Ugly food Event:


Ugly Food

Kommentare:

  1. Ohhh, Steuererklärungen!
    Da sei dir die abenteuerliche Zusammenstellung aber sowas von verziehen! :)

    AntwortenLöschen
  2. Danke. :)
    Steuererklärung abgegeben. Jetzt kann ich wieder experimentieren.

    AntwortenLöschen